Dienstag, 9. Juni 2015

Es war ein Mal...

...eine arme alte Palette, die stand' bei der lieben Renate so rum' und Renate dachte sich, Tanja kann die doch bestimmt gebrauchen!
Ich konnte!
Flugs war sie ins Auto gepackt, Renate war sie los und mir stand sie erst einmal im Weg! Ständig!
Doch so lange ich noch nicht wusste was es denn nun geben soll...

Im Pinterest Ideenpool wir man ja förmlich erschlagen vor Ideen was aus so einer alten Palette alles werden kann!

Dann kam der Tag, an dem alle anderen hysterisch aus dem Häuschen, weil der "Neue"
(SU-Katalog) ja jetzt bestellbar, und ich hab mich bei schönstem Wetter in den Hof verdrückt, mit meiner Stichsäge, Hammer, Zange und Brecheisen und hab die "Alte" (Palette! wohlgemerkt) zerlegt!
Hach, war das ein Spaß! Sag' ich euch!!!!

 

Ruck Zuck stand die Idee dann fest und die Nägel mussten weichen!
Der ein oder andere wehrte sich zwar erheblich, doch gab er irgendwann doch nach,...oder brach ganz einfach ab! Grins!

Dann wurde geleimt und geschraubt, denn wenn die Nägel erst mal weg, ist es mit der Stabilität ja so 'ne Sache, anschließend geschliffen, (bis um 21 Uhr!!!!, ich hoffe unsere Nachbarn verzeih 'n es mir!?)



und schließlich gestrichen und wieder geschliffen und auch noch bedruckt, bzw. bestempelt!
Die Ergebnisse zeig ich euch morgen!


Schon mal Probe stellen,... passt!


 
Was das wohl werden soll???

 
Sieht auch in natura nicht schlecht aus, oder!?
 
Mit Farbe aber noch besser!
 
Schaut doch morgen wieder rein!? Ich freu mich auf euch!
 
Eure Tanja

Kommentare:

  1. Hallo Holzwurm,
    das sieht vielversprechend aus! Kann ich demnächst mal vorbeikommen, ich hätte auch noch ein paar Paletten aus dem letzten Jahr im Schuppen liegen (da steht auch immer noch ein dickerer Birkenast, der zu Windlichtern verarbeitet werden sollte :-)). Die Einwegpaletten gab's bei ebay-Kleinanzeigen als Feuerholz geschenkt und ich habe noch nicht alles umgesetzt, was ich damit machen wollte. Immer wenn ich Lust habe, damit zu werkeln, finde ich das passende Werkzeug nicht. Mein Schatz hat in seiner Werkzeug ein großes Chaos und ich wünsche mir eine eigene Werkstatt mit Säge, Schleifer................... oder eine Schreinerin, die Erbarmen mit mir hat und mit mir mal ein paar Workshops bestreitet.
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag!
    Viele Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Birgit,
    ooooch du Arme du! Grins!
    Da musst du wohl oder übel mal zu mir kommen! Hihihi!
    Herzliche Grüßelies von der Schreinerin mit passendem Werkzeug! Grins!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden eurer Kommentare! :-)