Donnerstag, 12. Februar 2015

Eine Menge Holz...

...befindet sich zur Zeit noch ungeordnet in meiner Werkstatt.
Mein alter Herr hat sich nun eines besseren besonnen und tatsächlich seine Schreinerwerkstatt aufgelöst. Mit 75 sollte man ja vielleicht auch mal etwas kürzer treten, gell! Grins!
Das hatte zur Folge, dass ich etliche Holzreste, was eigentlich gar keine Reste sind, "vererbt" bekam, praktisch alles was ins Auto passte...und ich hab ein großes Auto! *g*




Mir schwirren schon wieder zahlreiche Ideen durch den Kopf, doch bevor irgendetwas davon umgesetzt werden kann, muss ich leider Gottes erst mal das Chaos beseitigen, denn so habe ich einfach keinen Platz um mich kreativ auszutoben!

Auch die Waschküche bedarf einer Generalüberholung, damit sie wieder für die Besucher und Kunden begehbar ist! Seufz!
Während ich diesen Post hier schreibe, bin ich keineswegs vor der Arbeit geflüchtet,
vielmehr vor der Kälte! Brrrrr! Meine Werkstatt hat leider keine Heizung! Das wäre nochmal so eine Anschaffung...

Egal! Ich freue mich auf die nächsten Tage, denn wenn dieses Wochenende rum ist, sollte alles wieder an Ort und Stelle stehen! Ich hoffe es zumindest! Öhöm!

Euch ein erholsameres Wochenende wünschend
Eure Tanja

Kommentare:

  1. Oh, das schlägt das Herz eines jeden Holzwurms aber schneller! Ich kann mir vorstellen, dass Du daraus wieder zauberhafte Projekte zaubern wirst. Bin mal gespannt, was wir demnächst zu sehen bekommen.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Jaaaa ich freu mich schon, mal wieder mit Holz zu werkeln!!!!
    Wenn da nicht immer erst das Aufräumen wäre, warum gibt es eigentlich nicht eine Berufsbezeichnung wie "Aufräumer"?
    Den würde ich glatt einstellen! Grins!
    Liebe Grüße zurück!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden eurer Kommentare! :-)